Zum Hauptinhalt springen

Wohnmesse

Die WOHNMESSE, die im Jahr 2019 von 5. - 7. September ihre Pforten öffnete, fand bereits zum 19. Mal in der Millennium City statt. Aufgrund des großen Andrangs bei den Servicestellen der Stadt Wien in den vergangenen Jahren wurde das Konzept dahingehend geändert, dass diesmal die kostenlosen Services rund ums Wohnen im Vordergrund standen.

Die Wohnberatung Wien hat sich mit mehr als 1.200 Beratungen an drei Messetagen 2018 als Publikumsmagnet erwiesen. Dem wurde mit einem eigenen Stand Rechnung getragen, bei dem die ExpertInnen der Wohnberatung Wien Wohnungssuchenden mit Rat und Tat zur Verfügung standen.
Ebenso sehr gut besucht war die MieterHilfe, die nun ebenfalls mit einem eigenen Stand vertreten war. Weitere Fixstarter waren Wiener Wohnen, das Fragen zum Wohnen im Gemeindebau beantwortete sowie die Bezirksvertretung Brigittenau.

Neu im Programm war ein Stand von wohnpartner, das mit seinem Angeboten für ein harmonisches Zusammenleben im Gemeindebau sorgt. Darüber hinaus wurde auf dem Stand der IBA_Wien die Zukunft des Wohnens digital erlebbar gemacht.

Als Prime Partner konnten wir diesmal die Wiener Städtische - Vienna Insurance Group gewinnen, die mit ihren Versicherungen die passende Lösung für jeden Haushalt anbietet.

WOHNMESSE 2019: 5. - 7. September, Millennium City, Handelskai 94-96, 1200 Wien
Öffnungszeiten: Donnerstag, Freitag von 9 - 20 Uhr, Samstag von 9 - 18 Uhr

Wohnberatung Wien

Jährlich bietet die Wohnberatung Wien auch auf der WOHNMESSE umfassende Beratung und Information rund um geförderte Wohnungen und Gemeindewohnungen. Wohnungssuchende erhalten nicht nur umfassende Informationen über das vielfältige Wohnungsangebot der Stadt Wien, sondern können sich auch über Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten beraten lassen.

MieterHilfe

Soforthilfe bei Wohnproblemen jeglicher Art bietet die MieterHilfe an ihrem eigenen Stand. Die Themenpalette reicht von Wohn- und Mietrecht über das Wohnungsgemeinnützigkeitsrecht (geförderte Wohnungen) bis zu Wohnungseigentumsrecht. Wer also Fragen zur Betriebskostenabrechnung bis hin zu Mietverträgen hat, ist bei den ExpertInnen der MieterHilfe an der richtigen Adresse.

Zurück zum Seitenanfang