Zum Inhalt

Geförderte Sanierung

© Stadt Wien - Wiener Wohnen
Der Weg der "Sanften Stadterneuerung"

Wiens Weg zur modernen Weltstadt ist insbesondere auch durch die Erhaltung und die behutsame Aufwertung gewachsener Grätzel und Viertel gekennzeichnet. Der verantwortungsvolle Umgang mit historischer Bausubstanz sowie gezielte und nachhaltige Investitionen sind wesentliche Säulen dieses Erfolgsmodells. Seit mehr als 40 Jahren verfolgt die Stadt Wien konsequent den Weg der Sanften Stadterneuerung. 6.655 Wohnhäuser mit 303.599 Wohneinheiten wurden inzwischen umfassend revitalisiert.

Insgesamt wurden über das Programm der Sanften Stadterneuerung bis heute Wohnhäuser für 750.000 Menschen revitalisiert und ganze Grätzel aufgewertet.


Diese Anstrengungen in der Stadterneuerung sorgen dafür, dass es im Gegensatz zu anderen Metropolen in Wien keine abgewohnten und verwahrlosten Viertel gibt. Man erkennt anhand der Wohnadresse keinen persönlichen, sozialen oder wirtschaftlichen Background eines Menschen.

Dafür investiert die Stadt Wien auch jedes Jahr kontinuierlich in die Wohnhaussanierung. Jährlich werden dafür rund 200 Millionen Euro aus Mitteln der Wiener Wohnbauförderung bereitgestellt. So befinden sich derzeit 247 Wohnhäuser mit mehr als 17.300 Wohnungen im gesamten Stadtgebiet in Sanierung. Weitere 185 Wohnhäuser mit rund 13.600 Wohneinheiten sind derzeit in Bauvorbereitung.

© wohnfonds_wien
Vorher: 5., Siebenbrunnengasse 72
© www.studiohuger.at
Nachher: Die intensive Hof und Dachbegrünung verbessert nicht nur das Mikroklima, sondern auch die Belichtungsverhältnisse.
© wohnfonds_wien
Vorher: 2., Novargasse 42
© wohnfonds_wien
Nachher: Attraktive Freiräume! Die Sanierung trägt zu mehr Lebensqualität bei und zum qualitativen Ausbau der Kernstadt.

Wir machen Wien noch schöner!

Leistbarer Wohnraum steht durch Förderung, soziale Nachhaltigkeit und eine umfassende Erneuerungsstrategie im Vordergrund der Sanften Stadterneuerung. Dieses Programm hat entscheidend dazu beigetragen, dass die Wohnqualität deutlich verbessert wurde. So konnte der Anteil an Substandard-Wohnungen von 42 Prozent Anfang der 1970er-Jahre auf heute unter drei Prozent gesenkt werden.

Trotz der hohen Lebensqualität ist die Stadterneuerung ein fortlaufender Prozess – eine Aufgabe die nicht endet. Daher gilt:

Wir machen Wien schöner! Gemeinsam mit der Bevölkerung. Unter www.wirmachenwienschoener.at wird den WienerInnen die Möglichkeit geboten, ihre konkreten Anliegen unter der Rubrik „Wir machen Wien schöner“ zu melden. Die Meldungen werden veröffentlicht und je nach Sachlage auch mit weiteren Informationen (etwa zu laufenden oder geplanten Sanierungen) ergänzt. Gleichzeitig wird auch ein Überblick über Sanierungsprojekte geboten, der fortlaufend ergänzt wird. Die Informationen der WienerInnen sind eine wichtige Hilfe, um Wien noch schöner zu machen.



Wien soll nicht für die meisten Menschen, sondern für ALLE WienerInnen die lebenswerteste und wohnenswerteste Stadt sein!

Zur Hauptnavigation