Zum Inhalt

Wohnen im Alter

Älter werden – individuell wohnen!

Im geförderten Wiener Wohnbau wird der wachsenden Gruppe der SeniorInnen besonderes Augenmerk geschenkt. Es werden neue Projekte für die ältere Generation entwickelt, die ein hochwertiges Wohnungsangebot zu leistbaren Konditionen bieten. Dabei wird nicht nur auf die unterschiedlichen Wohnbedürfnisse älterer Menschen geachtet, sondern auch darauf, dass in den Wohnhausanlagen auch jüngere Menschen und Familien wohnen, um den Zusammenhalt der Generationen zu stärken. Ziel dabei ist es, auf individuelle Wohnbedürfnisse und -vorstellungen einzugehen, um es SeniorInnen zu erleichtern, auch in einem höheren Lebensalter selbstbestimmt in der eigenen Wohnung zu leben.

Ob Generationenwohnen, betreutes Wohnen oder die Aktion 65 Plus – im geförderten Wiener Wohnbau gehen die Wohnbedürfnisse der älteren Generation Hand in Hand mit erschwinglichem und qualitätsvollem Wohnen im Alter.


Gerade für SeniorInnen ist es wichtig, dass für sie Wohnungen gebaut werden, die komfortabel, alltagstauglich und erschwinglich sind. Im geförderten Wohnbau ist das dank beträchtlicher Fördermittel der Stadt Wien möglich. Wien investiert daher verstärkt in Wohnprojekte, die älteren Menschen zugutekommen.

Ob barrierefreie Wohnung, Generationenwohnung, SMART-Wohnung, „Wohngemeinschaft für Fortgeschrittene“ oder betreutes Wohnen – Wien forciert und fördert das Wohnungsangebot für die ältere Generation. Die Fördermittel der Stadt sorgen für leistbares und maßgeschneidertes Wohnen in höchster Qualität. SeniorInnen ab 65 Jahren, die in einer Wohnung oder einem Eigenheim älteren Baujahrs wohnen, stehen zudem Fördermittel in Form von finanziellen Zuschüssen für den barrierefreien Umbau von Räumlichkeiten zur Verfügung.

SeniorInnengerechte Wohnprojekte der nahen Zukunft

20.000 geförderte und barrierefreie Wohnungen mit rund 1 Mrd. Euro Fördervolumen befinden sich aktuell in Realisierung. Ein Großteil der Projekte umfasst ganz spezifische Angebote für die ältere Generation.

Um den Zusammenhalt zwischen Jung und Alt zu stärken, stand bei den Projekten der Bauträgerwettbewerbe und des Grundstücksbeirats einmal mehr das „Generationenwohnen“ im Fokus. Bis 2019 werden rund 1.300 geförderte Wohnungen unter diesem Schwerpunkt fertiggestellt.

So zum Beispiel aktuelle Bauträgerwettbewerbe zum Thema „generationen:wohnen“:

22., Dittelgasse
Bauträger: WBV-GPA, Siedlungsunion und WBV-GÖD
Planung: g.o.y.a, königlarch, Moosmann
rund 350 geförderte Wohnungen und 5 betreute WGs
Bezug: bis Herbst 2018
23., Traviatagasse
Bauträger: ÖVW
Planung: AllesWirdGut
rund 200 geförderte Wohnungen und 2 betreute WGs
Bezug: Sommer 2018
22., Kagran West III
Bauträger: Eisenhof und Building Development
Planung: Blaich + Delugan, wup
rund 170 geförderte Wohnungen und 9 betreute WGs
Bezug: bis Anfang 2019
18., Pötzleinsdorfer Höhe 2
Bauträger: EBG
Planung: Krischanitz
70 geförderte Wohnungen
Bezug: Ende 2018
Zur Hauptnavigation