Zum Hauptinhalt springen

21., Florasdorf am Zentrum

Das von den Bauträgern „Neues Leben“ und „Siedlungsunion“ entwickelte Neubauprojekt umfasst insgesamt 84 geförderte Wohnungen, wovon 30 Wohnungen nach den SMART-Richtlinien mit Superförderung errichtet werden. Zudem werden 67 Wohnungen freifinanziert errichtet, welche über die Bauträger vergeben werden. Das Gebäude bildet den vordersten Abschluss des bereits realisierten Neubauprojekts „Florasdorf am Zentrum“.

Architektonisch wurde auf die besondere Lage zwischen Stadtautobahn und Einfahrtsstraße geachtet und weitreichende Schallschutz-Maßnahmen getroffen. Vorgelagerte Loggien, durchlaufende Wintergärten, Verglasungen und Betonelemente schützen die Wohnungen vor Lärm. Es soll eine betreute Wohngemeinschaft und studentisches Wohnen in das Wohnhaus inkludiert werden. Ein Supermarkt, eine Apotheke und ein Geschäftslokal sind im Erdgeschoß geplant. Um Wohnen und Arbeiten zu verbinden, befinden sich auf der Ostseite des Wohnhauses einige zweigeschoßige Wohnungen, die angemietet werden können.

Kurzbeschreibung

Es entstehen insgesamt 84 geförderte Wohnungen, davon sind 30 sogenannte SMART-Wohnungen mit Superförderung. Alle Wohnungen verfügen über einen privaten Freibereich wie Loggia, Balkon oder Terrasse. Die neuen BewohnerInnen können sich über ein Ausstattungspaket mit Alarmanlage, sowie über Türen der Sicherheitsklasse WKIII freuen.

Ein Supermarkt, eine Apotheke und ein Geschäftslokal sind im Erdgeschoß geplant.

Um Wohnen und Arbeiten zu Verbinden, befinden sich auf der Ostseite des Wohnhauses einige zweigeschoßige Wohnungen mit vorgelagertem Geschäftlokal oder Atelier, die angemietet werden können. Die Vermeidung von Schadstoffen in der Raumluft wurde durch ein Chemikalienmanagement und den IBO-Ökopass sichergestellt. Eine Hausbetreuungsfirma mit Stützpunkt vor Ort unterstützt die MieterInnen.

Ein Kleinkinderspielplatz im Innenhof mit Gemeinschaftsterrasse, Hochbeeten, Sitzmöbeln und Spielgeräten lädt zu Freizeitaktivitäten an der frischen Luft ein. Auch ein Kinderspielplatz auf einem angrenzenden Neubaugrundstück kann mitgenutzt werden.

Ein direkt an den Innenhof angrenzender „Lobby“-Gemeinschaftsraum lässt sich durch Faltwände in drei Räume teilen und steht allen neuen BewohnerInnen zur Verfügung. Ein eigenes Budget und Mitbestimmung bei der Ausstattung der Gemeinschaftsräume, soll die neue Hausgemeinschaft animieren selbst tätig zu werden und sich zu organisieren. Ein Hoffest hilft beim Kennenlernen der neuen NachbarInnen.

Eine Waschküche im 2. Obergeschoß ist vorgesehen

Mehrere Fahrrad- & Kinderwagenabstellräume, sowie ca. 300 Fahrradabstellplätze befinden sich in und um das Wohnhaus. Eine zweigeschoßige Tiefgarage mit ca. 100 KFZ-Stellplätzen bietet Platz für die PKWs der neuen BewohnerInnen.

Eckdaten

  • Neubau
  • 84 geförderte Mietwohnungen, davon 30 SMART-Wohnungen mit Superförderung
  • Bauträger: Neues Leben, Siedlungsunion
  • Planung: StudioVlayStreeruwitz ZT / Freimüller-Söllinger Architektur
  • Baubeginn: Herbst 2019
  • Bezugstermin: Sommer 2021

Lage und Infrastruktur

Die Anlage entsteht in unmittelbarer Nachbarschaft zum Shopping Center Nord, zwischen Prager Straße und Katsushikastraße. Der Anschluss an die A22 über die Katsushikastraße / Prager Straße ist gegeben. Mit der Straßenbahn 26 zum Verkehrsknoten Floridsdorf und zur U1/Kagran, sowie die Linie 36A Richtung Jedlersdorf (S-Bahn) und Linie 36B zur S-Bahnstation Brünner Straße erreicht man auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln sein Ziel.

Geschäfte aller Art befinden sich im Zentrum von Floridsdorf und dem Shopping Center Nord. Ärzte und Apotheken sowie das Krankenhaus Nord befinden sich in der Nachbarschaft.

Auch zahlreiche Schulen und Kindergärten befinden sich unmittelbar in der Nähe des neuen Wohnhauses beziehungsweise dem Grätzel und Bezirk.

Kosten

Für die 54 geförderten Mietwohnungen betragen die Eigenmittel rund
€ 499,00/m² und die monatlichen Kosten liegen bei ca. € 7,18/m².

Für die 30 SMART-Wohnungen mit Superförderung betragen die Eigenmittel rund
€ 60,00/m² und die monatlichen Kosten beginnen bei ca. € 7,50/m².

Bei diesen Wohnungen ist je nach Einkommenssituation noch eine zusätzliche Superförderung im Ausmaß von € 0,35/m² (Nutzwert) netto möglich!

Ein Garagenplatz ist ab etwa € 85,00 im Monat zu haben.

Zurück zum Seitenanfang