Zum Hauptinhalt springen

Innovative Grätzel-Zeitung in City-Lights-Form für Favoriten

Das Nachbarschaftsservice wohnpartner hat mit Grätzel-Zeitungen bereits in Floridsdorf und Donaustadt gute Erfahrungen gesammelt. Nun bekommt auch Favoriten ein Medium, das auf Nachrichten von NachbarInnen für NachbarInnen setzt und den Menschen vor Ort ein ungefiltertes Sprachrohr gibt. Mit der bis zu viermal pro Jahr erscheinenden „Hansson-Palme“ geht wohnpartner einen neuen Weg. Denn statt auf Papier erscheint die Zeitung auf 13 großen City-Lights-Vitrinen (1,2 m x 1,8 m) entlang des Bergtaidingwegs in Favoriten, die beidseitig mit Inhalten bestückt werden.

Aktuelle Informationen für 14.000 BewohnerInnen

Die aktuell hängende Erstausgabe informiert über die historische Entstehung der Hansson-Siedlung und basiert auf dem wohnpartner-ZeitzeugInnen-Buch „Die gute Siedlung“. In Zukunft stehen aktuelle Beiträge und Fotos über das Grätzel im Mittelpunkt. Wobei sich die Grätzelzeitung an die rund 14.000 Menschen wendet, die in den 4.700 Wohnungen in der Ostsiedlung samt Olof Palme-Hof leben. Der Name „Hansson-Palme“ lehnt sich an die schwedischen Ex-Ministerpräsidenten Per Albin Hansson und Olof Palme an, nach denen die Siedlung bzw. ein Hof benannt wurden. Gleichzeitig soll „Palme“ auch an das viele Grün des Grätzels erinnern.

wohnpartner-Bereichsleiterin Claudia Huemer: „Alle Mieterinnen und Mieter der Umgebung sind eingeladen, am Zeitungsprojekt mitzuarbeiten. wohnpartner stärkt mit dieser Initiative das positive Miteinander im Grätzel und bringt Nachbarinnen und Nachbarn zusammen.“

Ehrenamtliche „JournalistInnen“ werden noch gesucht

Aktuell arbeitet an „Hansson-Palme“ ein rund zehnköpfiges Redaktionsteam, das gerne noch erweitert werden kann. Das wohnpartner-Team 10 freut sich über InteressentInnen, die auf ehrenamtlicher Basis mitarbeiten möchten. Von Text über Fotos bis hin zu Illustrationen reicht die Bandbreite, um die eigene Kreativität einbringen zu können. Weitere Infos unter der Telefonnummer: 01/24 503-10957.

Zurück zum Seitenanfang