Zum Hauptinhalt springen

5., Stöbergasse_11-15

Zentrumsnahes Wohnen mit Volkshochschule im Haus

Das von der Stadt Wien geförderte Neubauprojekt der Sozialbau besteht aus einem achtgeschossigen Baukörper in Massivbauweise und umfasst insgesamt 44 geförderte Mietwohnungen mit Superförderung, wovon 22 Wohnungen nach den SMART-Richtlinien mit Superförderung errichtet werden. Die Erschließung der Wohnungen erfolgt über ein natürlich belichtetes Stiegenhaus.
Eine Besonderheit ist der Standort der Volkshochschule im Erdgeschoss des Neubaus, an dessen Stelle früher das alte Volkshochschulgebäude aus den 1970er-Jahren stand. 

Wohnungsangebot

Die 22 geförderten Mietwohnungen mit Superförderung verfügen über drei bis vier Zimmer in Größen von 49 bis 89 Quadratmetern. Weitere 22 SMART-Wohnungen mit Superförderung stehen mit zwei bis vier Zimmern zur Verfügung und sind durchschnittlich 49 bis 84 Quadratmeter groß. Die Wohneinheiten sind erst ab dem 1. Obergeschoß vorgesehen und mit Holzparkettböden in den Wohnräumen ausgestattet. Besonders alltagstauglich sind die kompakten und flächeneffizienten Grundrisse, die bestens mit Normmöbeln möblierbar sind.
Kunststofffenster mit 3- bzw. 2-Scheiben-Isolierverglasung sorgen für ein ruhiges und angenehmes Wohnen. Alle Wohnungen verfügen über einen Abstellraum bzw. eine adäquate Staufläche. Für ein gutes Raumklima sorgen Einzelventilatoren. Die hochwertigen Eingangstüren entsprechen der Sicherheitsklasse RC3. 
Alle Wohnungen verfügen über eine private Freifläche als Erweiterung des Wohnraumes in Form von Balkon, Loggia oder Terrasse. 

Gemeinschaftlich nutzbarer Raum auch im Freien 

Ein Gemeinschaftsraum im 1.Obergeschoß steht für vielfältige Nutzungen bereit. Die große Gemeinschaftsterrasse im Hof mit angeschlossenem, überdachtem Loggienbereich ist direkt mit dem Innenbereich des Gemeinschaftsraumes verbunden. Zugang zu diesen Bereichen erhalten die künftigen BewohnerInnen über eine elektronische Zutrittsberechtigung via Smartphone. Darüber hinaus besteht eine Mitbestimmungsmöglichkeit bei der Ausstattung der Gemeinschaftsräume. 
Besonders attraktiv für Familien ist der Kinderspielraum mit direktem Zugang zum Kleinkinderspielplatz im begrünten Innenhof. Die Waschküche grenzt ebenfalls an den Kinderspielraum. 
Beim Einzug sind ein Kennenlerntreff, ein Tag der offenen Türe und ein BewohnerInnenfest geplant. Ein/e HausbetreuerIn mit fixen Anwesenheitszeiten gehört ebenso zu den Vorzügen 
dieses Wohnprojekts wie die in Vorbereitung befindliche Videogegensprechanlage.

Im Haus befindet sich ein Fahrrad- und Kinderwagenabstellraum, insgesamt stehen rund 100 Fahrradabstellplätze zur Verfügung. Die hauseigene Tiefgarage bietet Platz für 25 PKW-Stellplätze.

Eckdaten

  • Neubau
  • 44 Mietwohnungen mit Superförderung, davon 22 SMART-Wohnungen mit Superförderung
  • Bauträger: Sozialbau AG
  • Planung: heri&salli
  • Baubeginn: Frühjahr 2021
  • Bezugstermin: Herbst 2022
     

Kosten

Für die 22 geförderten Mietwohnungen mit Superförderung betragen die Eigenmittel rund 
€ 60,00/m² und die monatlichen Kosten liegen bei ca. € 9,72 /m². 

Für die 22 SMART-Wohnungen mit Superförderung betragen die Eigenmittel rund 
€ 57,00/m² und die monatlichen Kosten beginnen bei ca. € 8,21/m². 

 

Interessierte können sich ab 30.12. auf wohnberatung-wien.at für dieses Planungsprojekt eintragen.

Zurück zum Seitenanfang